Gebühren/Steuern

 

Grundsteuerreform – Die neue Grundsteuer

Ansprechpartner zur Abgabe der Grundsteuererklärung ist die Bayerische Steuerverwaltung:
Telefonisch erreichbar unter 089 - 30 70 00 77
Montag bis Donnerstag von 08:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr.

Die Vordrucke hierfür finden Sie ab dem 1. Juli 2022 im Internet unter
www.grundsteuer.bayern.de, in Ihrem Finanzamt oder in Ihrer Gemeinde.

Infoblatt zur Grundsteuerreform

Informationsschreiben vom Landesamt für Steuern

Fragen und Antworten zur Grundsteuerreform in Bayern vom Landesamt für Steuern

Infobroschüre zur Grundsteuerreform

elektronischer Datenaustausch mit mein ELSTER – Informationen

 

 

Wasser

Schmutzwasser

Niederschlagswasser

01.01.2011 bis
31.12.2013

2,02 / m³

2,05 € /m³
Grundgeb. 30,--/Jahr
2,50 Monat

0,36 € /qm

01.01.2014 bis
31.12.2014

1,90 /m³

2,05 € / m³
Grundgeb. 30,--/Jahr
2,50 Monat

0,36 € /qm

01.01.2015 bis
31.12.2016

1,90 /m³

2,50 € / m³
Grundgeb. 30,--/Jahr
2,50 Monat

0,39 € /qm

01.01.2017 bis
31.12.2020

1,50 /m³

1,84 € / m³
Grundgeb. 30,--/Jahr
2,50 Monat

0,28 € /qm

Ab 01.01.2021

2,02 € / m ³
Grundgeb. 18,--/Jahr
1,50 Monat

2,40 € / m³
Grundgeb. 30,--/Jahr
2,50 Monat

0,32 € /qm

 

Hundesteuer
ab 01.01.2017:
Für jeden Hund 50,00 €
für jeden Kampfhund 400,00 €
Hebesätze der Realsteuern
Grundsteuer A 320 %
Grundsteuer B 320 %
Gewerbesteuer (ab 1.1.2008) 400 %
Friedhofsgebühren
Grabgebühren
Einzelgrab 600 €
Doppelgrab 1.100 €
Urnengrab 300 €
Urnengrab in der Urnenwand 900 €
Das Grabnutzungsrecht beläuft sich auf jeweils 20 Jahre. Weitere Kosten über Gebühren bei Bestattungen etc. erhalten Sie in der Friedhofsverwaltung.