• 1

Bekanntmachungen

Bundesmeldegesetz Widerspruchsrecht von Wahlberechtigten

Bekanntmachung nach § 50 Absatz 1 i.V.m. Absatz 5 Bundesmeldegesetz (BMG)

Die Meldebehörden sind nach § 50 Absatz 1 des Bundesmeldegesetzes (BMG) vom 3. Mai 2013 (BGBl. I S. 1084), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 11. Oktober 2016 (BGBl. I S. 2218) geändert worden ist, befugt, Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen in den sechs der Wahl vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister über bestimmte Daten zu geben.

Photovoltaik zum Mitmachen: Bürgersonnenkraftwerk Bauhof Margetshöchheim

Bürgerinnen und Bürger aus Margetshöchheim können sich freuen. Jetzt ist die Erzeugung von Solarstrom auch ohne eigenes Dach möglich. Die Gemeinde Margetshöchheim stellt Dächer des Bauhofs in der Rosenstraße ihren Bürgerinnen und Bürgern über den Verein Sonneninitiative zu Verfügung.