Sprungziele

Hochwasser- und Starkregenereignisse

Margetshöchheim, idyllisch am linken Ufer des Mains gelegen, ist besonders anfällig für Hochwasser aufgrund seiner Nähe zum Fluss und der topografischen Gegebenheiten. Die Hochwasserproblematik wird durch den Main selbst verschärft, der bei anhaltendem Niederschlag über seine Ufer tritt und die tiefer liegenden Gebiete Margetshöchheims, gerade im Altortbereich, überschwemmt. Hinzu kommt, dass die Pegel des Mains durch Rückstau von Untermain-Kraftwerken und die Begradigung des Flusses, die die Fließgeschwindigkeit erhöht, zusätzlich steigen können.

 

Alles Wichtige zum Thema Hochwasser und Starkregen finden Sie auf dieser Seite.
Lauterbach, V. U. R. E. (2011, 11. Januar). Leben mit dem Hochwasser. mainpost.de. https://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/leben-mit-dem-hochwasser-art-5918080

Informationen zum Hochwasser und Starkregen

Informationen zur Betroffenheit Ihres Grundstücks finden Sie hier. Die Hochwassergefahrenkarte des Bayerischen Landesamt für Umwelt zeigt detailliert die Überschwemmungsrisiken des Mains. Die Erläuterungen hierzu finden Sie auf der Seite des LfU.

Jedoch können Gefahren durch Überschwemmung auch an Grundstücken weit ab des Flusses auftreten. Man spricht hier von Starkregenereignissen. Detaillierte Informationen liefert hier die Starkregenkarte.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Das Bayerische Landesamt für Umwelt, sowie das Landratsamt Würzburg stellen geeignete Dienst und Auskünfte zur Verfügung, die Sie im Ernstfall rechzeitig warnen.

- der Hochwassernachrichtendienst des Bayerischen Landesamt für Umwelt

- der Fachbereich Sicherheit und Ordnung des Landratsamts Würzburg

- der Pegelstand in Würzburg

Wichtig für Hauseigentümer mit Heizöllagerung

Wie Ihre Heizölanlage auch bei Hochwasser sicher bleibt und Schäden für die Umwelt ausbleiben.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.